Klimaschutz in Zeiten des Corona-Virus

20200512 PM Klimakommune in Zeiten von Corona

Klimaschutz in Zeiten des Corona-Virus, das bedeutet in Saerbeck: Alle Bereiche, in denen sich die Klimakommune Saerbeck für das Publikum öffnet, stehen im Augenblick still. Führungen durch den Bioenergiepark finden nicht statt, Besuchergruppen aus dem Ausland kommen nicht, der Unterrichtsbetrieb im außerschulischen Lernstandort ruht. Trotzdem wird intensiv gearbeitet – sozusagen im Maschinenraum der Klimakommune.
„Wir nutzen die Zeit jetzt, um organisatorische Dinge zu überarbeiten und neue Konzepte zu entwickeln“, so Klimakommune-Projektleiter Guido Wallraven. „Dafür waren im Alltag oft nur wenig Ressourcen verfügbar, nun können wir uns auf diese Bereiche konzentrieren.“ Zum Beispiel im außerschulischen Lernstandort, den Saerbecker Energiewelten. Wie lassen sich Kursinhalte digitalisieren? Welche neuen Inhalte kann man jetzt vorbereiten? Wie lassen sich interne Abläufe verbessern? Diese Fragen stehen im Augenblick auf dem Arbeitsplan und sind zugleich Teil der Weiterentwicklung des ASL, den der Förderverein Klimakommune Saerbeck in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel und der Bundesstiftung Umwelt anstrebt. „Wir wollen uns auf die Zeit vorbereiten, wenn der Betrieb im ASL wieder starten kann“, so Wallraven.
Dazu gehört auch die räumliche Erweiterung des ASL. Für den Umbau eines Teils von Gebäude 8 zu weiteren Unterrichtsräumen ist der Förderantrag bewilligt, der Umbau soll – wenn es die Lage zulässt – voraussichtlich im Sommer beginnen. Wallraven: „Das ist ein starkes Signal für die Saerbecker Energiewelten.“
Auch in der Klimakommune wird weiter gearbeitet. Die kommenden Jahre werden geprägt sein von den Themen Wärme und Mobilität – das Schlagwort Klimakommune 2.0 hat sich für dieses Arbeitsprogramm eingebürgert. „Das Themenfeld ist sehr umfangreich, wir nutzen jetzt unser Zeitbudget und entwickeln Konzepte und Ideen“, so Guido Wallraven. Ganz aktuell hat die Klimakommune einen Wettbewerbsbeitrag auf den Weg gebracht. „Wir sind aufgefordert worden, uns am Dubai Award zu beteiligen.“ Der Wettbewerb zeichnet vorbildliche Beispiele für nachhaltige Entwicklung aus (Best Practices Award for Sustainable Development).

 

Stichwortsuche


Klimakommune Saerbeck

SaerVe

Logo-SaerVe  

Ratsinformationssystem

Sitzungssaal mit altem Fachwerk

  Fundbüro

Kulturrucksack NRW

  Kulturrucksack

Saerbeck bei FindCity

Blutspendetermine

Notdienstkalender

Ihr Weg zu uns mit Bus und Bahn

Reader Download

zum Download des Acrobat Reader
Einige Informationsseiten der Gemeinde Saerbeck sind als PDF-Dateien angelegt. Zum Lesen dieser Seiten benötigen Sie das Programm Acrobat Reader