Ehrung für Dr. Sabine Engel

20191219 PM Sabine Engel Ordensverleihung

Congratulations, Glückwünsche! Die darf man mit Fug und Recht an Dr. Sabine Engel richten, denn die in Saerbeck bestens bekannte Wissenschaftlerin der University of Minnesota (UoM) ist jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden und zwar für ihre Verdienste um die deutschamerikanische Freundschaft, insbesondere natürlich für ihr Engagement in der Klimapartnerschaft
zwischen dem US‐Bundesstaat Minnesota und Nordrhein‐Westfalen, in der bekanntlich Saerbeck eine große Rolle spielt.

Am 10. Dezember wurde das Bundesverdienstkreuz an Dr. Sabine Engel verliehen, in Minneapolis, einem der Hauptstandorte der University of Minnesota. Dort ist Dr. Engel Direktorin für internationale Partnerschaften am Umweltinstitut der Universität und die treibende Kraft u.a. im Austauschprogramm zwischen Minnesota und NRW (Projekt Climate Smart Municipalities). Im Rahmen dieses Projektes bestehen enge Verbindungen zwischen Saerbeck und der Stadt Morris, die auch Campus‐Standort der UoM ist – gefördert von Dr. Sabine Engel, die bereits häufig im Rahmen des Climate‐Smart‐Municipalities‐Projektes Gast in der Klimakommune Saerbeck war.

Glückwünsche kamen daher nicht nur von den Uni‐Kollegen und aus der Politik des Staates Minnesota, etwa von Senator David Senjem (auch er ein häufiger Gast der Klimakommune); auch Saerbecks Bürgermeister Wilfried Roos gratulierte der Ordensträgerin in einem Telefonat. Überreicht wurde die Auszeichnung vom deutschen Generalkonsul in Chicago, Dr. Wolfgang Mössinger. Die Urkunde zur
Ordensverleihung trägt die Unterschrift von Bundespräsident Frank‐Walter Steinmeier.

 
 

Stichwortsuche


Klimakommune Saerbeck

SaerVe

Logo-SaerVe  

Ratsinformationssystem

Sitzungssaal mit altem Fachwerk

  Fundbüro

Kulturrucksack NRW

  Kulturrucksack

Saerbeck bei FindCity

Blutspendetermine

Notdienstkalender

Ihr Weg zu uns mit Bus und Bahn

Reader Download

zum Download des Acrobat Reader
Einige Informationsseiten der Gemeinde Saerbeck sind als PDF-Dateien angelegt. Zum Lesen dieser Seiten benötigen Sie das Programm Acrobat Reader