"Weg des Friedens" - friedenspädagogischer Lehrpfad

Logo Friedensweg Ein besonderer Weg führt durch die Gemeinde Saerbeck - der „Weg des Friedens”.

Zur Zeit sind 14 Stationen eingerichtet. Der Informationstext jeder Station steht in unmittelbarem Bezug zu ihrem Standort. Die Stationen erinnern an historische Ereignisse aus dem Zweiten Weltkrieg und informieren über gegenwärtige Projekte und Kooperationen der Gemeinde, der Kirchen und der Schulen.

Die erste Station wurde im September 2004 eingerichtet und ist der kommunalen Partnerschaft zwischen Saerbeck und Ferrières in Frankreich gewidmet. Die vorläufig letzte Station wurde im Mai 2011 der Öffentlichkeit übergeben. Sie befindet sich außerhalb der Ortslage und bezieht sich auf den Umgestaltungsprozess des früheren Bundeswehr-Munitionsdepots in den Bioenergie-Park Saerbeck.

Die Idee für den Saerbecker Friedensweg entstand bereits im Jahre 1999 aus der Initiative „Gegen Vergessen - für Versöhnung” und wird von vielen Schultern getragen. Neben der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule, der St. Georg-Grundschule, der Gemeinde Saerbeck und den Kirchen beteiligt sich auch der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge an dem Projekt.

Die 13 Stationen des Wegabschnitts in zentraler Ortslage führen vom Friedhof bis zur Grundschule. Station 14 liegt etwa 2 km nördlich des Dorfzentrums. Der Weg symbolisiert die Hoffnung auf Frieden und Versöhnung in unserer Gemeinde, in Europa und auf der ganzen Welt.

Flakhelfergrab                          Friedensweg-Station

Die Karte unten zeigt den Verlauf des Wegabschnitts in zentraler Ortslage. Wenn Sie auf die Karte klicken, erhalten Sie eine PDF-Datei der Karte.

Über die Stationsnummern in der nächsten Zeile können die zugehörigen Informationstexte ebenfalls als PDF-Datei abgerufen werden:

Station        1      2     3     4     5     6     7     8     9     10     11     12     13     14

Karte Stationen 1-14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faltblatt
In einem Faltblatt sind die wichtigsten Informationen zum „Weg des Friedens” zusammengefasst. Das Faltblatt erhalten Sie → hier als PDF-Datei.

Broschüre
Die 40-seitige Broschüre "Weg des Friedens - Friedenspädagogisches Projekt in der Gemeinde Saerbeck" stellt das Projekt umfassend vor und ist bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Informationstafel
Auf dem sogenannten "Flakhelfer-Grab" - Position 1 des Friedensweges - ist eine Informationstafel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge aufgestellt. Die Informationstafel erhalten Sie → hier als PDF-Datei.

Kontakt
Gemeinde Saerbeck
Abt. Kultur & Touristik
Ansprechpartner: Fred Wieneke
Tel. 02574 89503
E-Mail: fred.wieneke@saerbeck.de

Stichwortsuche