ART Vischerung ‐ Kunst‐Ausstellung auf der Burg Vischering in Lüdinghausen vom 25. November 2018 bis 20. Januar 2019

Große Kunst nicht nur im Museum bewundern, sondern auch nach Hause tragen: Das können
Interessierte in der beliebten Ausstellungsreihe „ART Vischering“, die alljährlich zur Weihnachtszeit in
der Burg Vischering in Lüdinghausen stattfindet. Hier wird Kunst zum Kauf angeboten, als Geschenk
für sich und andere.

Mit dabei ist auch der freischaffende Künstler Andreas Gorke, der seit 20 Jahren in der
Dorfbauerschaft Wallen‐Lienen bei Brochterbeck wohnt. Nach einigen Stipendien im In‐ und Ausland
während seiner Studienzeit Ende der achziger Jahre an der Fachhochschule Münster für Grafik und
Design baute er sich in seinem Heimatort Saerbeck eine Werkstatt für Grafik und Tiefdruck auf, die er
bis heute ausgiebig nutzt. In seinem Brochterbecker Atelier entstehen dagegen große Holzschnitte,
die auf nationalen und internationalen Druckgrafikausstellungen Beachtung finden. Nun stellt er seit
Sonntag, dem 25.11.2018 zusammen mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern, wie Heike Kati
Barath, Markus Lüppertz, Julian Schnabel, Jörg Immendorf, Armin Mueller‐Stahl … in der Ausstellung
ART Vischering auf der frisch renovierten Burg Vischering in Lüdinghausen aus. Gorke zeigt dort
einige Holzschnitte aus seinem Nestwerkzyklus von 2015, aber auch aktuelle, monochrome blaue mit
Regenwasser geätzte Material‐ und Prägedrucke.

Zusammen mit Thomas M. Hartmann, Acryl/Installation und Roswitha Massing / Malerei ist er zur
Zeit außerdem mit Zeichnungen und Drucken in der Ausstellung SCHICHT IM SCHACHT das letzte
Hemd die letzte Kohle im Kunstverein Ibbenbüren / Alte Hongfabrik vertreten.

Stichwortsuche