Karnevalsumzug 2020

1. Der Karnevalsumzug beginnt um 14.11 Uhr.
2. Der Aufbau der Karnevalswagen erfolgt ab 12.00 Uhr auf der Lindenstraße. Daher wird das Teilstück der Lindenstraße vom Eschgarten bis zum neuen Kreisverkehr Grevener Straße/Marktstraße in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Grevener Straße/Heckenweg/Lindenstraße und umgekehrt.
3. Die Ortsdurchfahrt von Emsdetten in Richtung Greven/Ladbergen/Lengerich und umgekehrt ist in der Zeit von ca. 13.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr voll gesperrt. Die Vollsperrung kann über die B219 bzw. die K2n (Brochterbecker Damm) umfahren werden.
4. Zwischen 15.30 Uhr und ca. 16.30 Uhr ist für ca. ½ Stunde auch die B475 in Richtung Ibbenbüren voll gesperrt, so dass für diesen Zeitraum Saerbeck aus allen Richtungen nicht passiert werden kann.
5. In der Zeit von ca. 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr ist im gesamten Ortsbereich Saerbeck mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.
6. Aufgrund der anschließenden Karnevalsfestveranstaltung in der Festhalle Hövel, Brochterbecker Damm 17, wird im Bereich der Abfahrt B219, der Hahnstraße, der Ibbenbürener Straße, des Brochterbecker Damm und des Lengericher Damm um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Zusätzliche Hinweise:
- Jugendschutzkontrollen erfolgen durch das Ordnungsamt der Gemeinde Saerbeck. Kontrolliert werden vor allem Alkoholverstöße der unter 18- bzw. insbesondere der unter 16-jährigen Jugendlichen.

- Verwarngeld in Höhe von 20,00 € für „Wildpinkler“ wird erhoben.
Vom Veranstalter werden ausreichend Toiletten bzw. Toilettenwagen zur Verfügung gestellt (Emsdettener Straße am Mehrgenerationenhaus, Lindenstraße in Höhe des Busbahnhofes und in der Alten Hauptschule und erstmals in Höhe des Emsweges/Emsdettener Straße).

- Kontrollen des ruhenden Verkehrs erfolgen durch das Ordnungsamt der Gemeinde Saerbeck. Parkverbote werden geahndet und in schwerwiegenden Fällen muss damit gerechnet werden, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden kann.

- Eingangskontrollen erfolgen am Eingang des Festgeländes, da es nicht zulässig ist, Alkohol mit auf das Festgelände zu bringen. Dort werden vor allem Rucksäcke und Taschen auf Alkohol kontrolliert. Der Veranstalter weist darauf hin, dass bereits alkoholisierte Jugendliche nicht eingelassen werden. In diesem Fall werden die Eltern informiert. Die Jugendlichen können dann an der Anlaufstation des DRK abgeholt werden.

Vom Veranstalter wurde mitgeteilt, dass der Einlass der Jugendlichen nach dem Jugendschutzgesetz stattfindet. Das bedeutet, dass bis 22 Uhr Einlass für Alle ist, von 22 Uhr bis 24 Uhr Einlass ab 16 Jahren und ab 24 Uhr Einlass ab 18 Jahren. Auch hier erfolgen Kontrollen nach dem Jugendschutzgesetz.

Vielen Dank für das Verständnis und besonders der Bürger/innen Saerbecks.

Hier finden Sie den Zugverlauf des diesjährigen Karnevalsumzuges. 
 

Stichwortsuche