Schon mal davon gehört?

Quelle: Westfälische Nachrichten
Veröffentlicht am: 25.11.2017

Der Bürgermeister steht nämlich auf der Nominierungsliste für den Roger Léron Award, der am Dienstag, 5. Dezember, in Brüssel vergeben wird. Das schreibt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung.

Mit diesem Preis zeichnet die Organisation Fedarene (European Federation of Agencies and Regions for Energy and Environment) „Persönlichkeiten oder Organisationen für ihre proaktive Herangehensweise, Beharrlichkeit und erfolgreiche Umsetzung verschiedener Projekte im breiten Wirkungsfeld nachhaltiger Energiesysteme“ aus. Die Organisation Fedarene ist ein Netzwerk regionaler Organisationen, die sich für Umwelt- und Energiepolitik einsetzen. Sie hat heute 70 Mitgliedsregionen in Europa.

Bürgermeister Roos wurde nominiert, weil er, wie es in der Begründung heißt, „den Anstoß gab, die Zukunft der Gemeinde Saerbeck klimafreundlich zu gestalten“. Lokale Wertschöpfung, Arbeitsplätze und der lokale Anteil an der Lösung eines globalen Problems, so heißt es weiter, seien ebenso preiswürdige Aspekte. Bei der Preisverleihung wird Roos die Klimakommune in einem Kurzvortrag vorstellen, außerdem hat die Organisation eine längere Darstellung über die Klimakommune auf ihrer Internetpräsenz eingestellt.

Zwei weitere Persönlichkeiten stehen auf der Liste der Fedarene: Felicia Ienculescu, die Direktorin und Gründerin der „Greenintiative“, einer rumänischen Nichtregierungsorganisation, die unter anderem den Nachhaltigkeitsgedanken in Rumänien fördern möchte. Weiterhin ist Ljubomir Majdandzic nominiert. Der Kroate ist Präsident der kroatischen Vereinigung für Solarenergie und Professor für Elektrotechnik.

Der Preis versteht sich als Anerkennung für besonderes Engagement in Sachen Klima und Umwelt und ist nicht mit einer Geldsumme dotiert. Ganz anders sieht es beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis aus, der am 8. Dezember in Düsseldorf verliehen wird. Sollte Saerbeck hier gewinnen, ist das mit einem Preisgeld von 35 000 Euro verbunden.

Drei Fragen an: Wilfried Roos

Jetzt sind Sie für den Roger Léron Award nominiert. Haben Sie vorher von dem Preis schon mal gehört?

Wilfried Roos: Nie, ich wusste nicht, dass es ihn gibt. Ich war überrascht, dass ich für den Preis vorgeschlagen wurde.

Wissen Sie, wer Sie vorgeschlagen hat?

Wilfried Roos: Die Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin. Nils Boenigk war offensichtlich derjenige, der mich ins Gespräch gebracht hat.

Haben Sie so kurzfristig Zeit, am 5. Dezember zur Preisvergabe nach Brüssel zu fahren?

Wilfried Roos: Eigentlich nicht. Ich setze mich aber mittags ins Auto. Das eigentliche Problem ist der 6. Dezember. Da muss ich um 10.30 Uhr zur Fluglärmkommission, deren Vorsitzender ich bin, zurück am Flughafen sein.

Stichwortsuche

Klimakommune Saerbeck

Klimakommune Saerbeck

SaerVe

Logo-SaerVe  

Ratsinformationssystem

Sitzungssaal mit altem Fachwerk

  Fundbüro

Kulturrucksack NRW

  Kulturrucksack

Saerbeck bei FindCity

Blutspendetermine

Notdienstkalender

Ihr Weg zu uns mit Bus und Bahn

Reader Download

zum Download des Acrobat Reader
Einige Informationsseiten der Gemeinde Saerbeck sind als PDF-Dateien angelegt. Zum Lesen dieser Seiten benötigen Sie das Programm Acrobat Reader